Der Umbau: die sechste Woche

Der Umbau: die Talsohle ist durchschritten

Barbara Basel Leave a Comment

Es geht rasant vorwärts in der sechsten Woche, in der Wohnung wie auch im Keller und im Garten.

Jedes Projekt hat seine Höhen und Tiefen, eine gute Vorbereitung und Terminplanung sind Gold wert, aber wo so viele verschiedene Bereiche nahtlos ineinandergreifen sollen und unvorhergesehene Probleme fast vorprogrammiert sind, grenzt es an ein Wunder, wenn alles reibungslos abläuft.

Ich hatte meine Krise am Ende der fünften Woche und geriet in Panik: wieder eine Anpassung des Terminplans und vorsichtshalber den Umzugstermin um zwei Wochen verschieben.

Ich lebe im Moment nur für den Umbau und kann mich nicht auf den Umzug konzentrieren, geschweige denn auf die Instandstellung meiner jetzigen Wohnung und Suche nach geeigneten Mietern.

Joel Gross, der Maler, bringt die Farbmuster und ich wähle die definitiven Farben aus:

Der Umbau: die sechste Woche

Das sind meine Farben

Am Dienstag haben wir einen Termin mit dem Tiefbauamt Basel-Stadt für die Dichtigkeitsprüfung. Eine erste Hürde ist geschafft!

Der Umbau: die sechste Woche

Abnahme erster Teil ist perfekt!

Die Gipser sind nun zu dritt und kommen gut voran mit dem Abhängen der Decken.

Der Sanitär versetzt die Heizungsrohre im neuen Bad. Die Heizung wird zum zweiten Mal total geleert und nachher wieder gefüllt. Danach muss in den oberen Stockwerken entlüftet werden, Wasser nachgefüllt und wieder entlüftet werden. Treppe rauf, Treppe runter, ich sollte eigentlich fit sein!

Ich wähle den Handtuchwärmer für das Bad aus, Joel Gross wird ihn dann mit der blaugrauen Farbe spritzen.

Der Elektriker setzt den Sicherungskasten und bereitet die Decken für die Spots vor:

Der Umbau: die sechste Woche

Die neue Küchendecke: Platz frei für die Spots und Pendelleuchten der Insel

Es geht tatsächlich rasant vorwärts (habe ich das schon erwähnt?) diese Woche, im Keller wie auch im EG. Jeden Tag staune ich über die Fortschritte und bin erleichtert.

Die Löcher im Keller werden zugemacht, damit ist die Waschküche wieder benutzbar.

 

Der Umbau: die sechste Woche

Das muss noch raus!

Am Donnerstag kommen der Plattenleger für die Dusche und die Maler, sie haben knapp eine Woche Zeit, um alles zu streichen und die Heizkörper zu spritzen.

Die Gipser haben alle Decken eingezogen und sind am Feinschleifen. Ihre Arbeit wird morgen beendet sein.

Die Dohle im Garten ist gesetzt:

Der Umbau: die sechste Woche

Ein Mordsding im Vergleich zur alten Dohle

Der Duschboden ist zementiert und die Wände sind gedichtet:

Der Umbau: die sechste Woche

Die Dusche wird dicht gemacht!

Während im Haus fleissig gearbeitet wird, habe ich auswärts einen Termin bei einem Lampenspezialisten. Ich habe immer noch nicht die passenden Leuchten für den Spiegelschrank im Bad, die Pendelleuchten über der Insel und die Aussenbeleuchtung im Garten gefunden.

Was in allen Fernsehsendungen so hübsch und einfach aussieht, ist für mich eine Riesenübung. Naja, ich lasse mich da nicht stressen, ich kann auch mit einer nackten Glühbirne leben.

Am Freitag ist der letzte Tag der Gipser, während sechs Wochen haben sie mich begleitet und einen Superjob geleistet! Ich werde Euch vermissen!

Herzlichen Dank für Alles, sie haben nämlich nicht nur gegipst, sondern mehr oder weniger die Wohnung ausgehöhlt, die Böden rausgerissen, die Durchbrüche gemacht, die Decken auf verschiedenen Höhen abgehängt, neue Wände gesetzt und die alten Wände mit Netzen versehen, die Asbestsanierung im Bad erfolgreich überstanden, Eisenträger montiert, den Stuck ersetzt, Riesenlöcher für die Kanalisationssanierung im Keller und im Garten gegraben. Jeden Freitag haben sie das Treppenhaus von oben bis unten gereinigt.

Zum Abschluss haben sie alle Wände von Hand fein abgeschliffen, das ist ein Supergefühl, diese feine und weiche Oberfläche anzufassen.

Heute essen wir zusammen:

Der Umbau: die sechste Woche

Pizza für Alle

Am Nachmittag explodiert die Spritzpistole von Joel Gross, fragt mich nicht, wie so etwas passieren kann. Ein guter Geist bringt ihm innert Stundenfrist einen Ersatz und er kann die Arbeit an den Heizkörpern fortsetzen.

 

Der Umbau: die sechste Woche

Die alten gusseisernen Heizkörper in neuem Glanz

Der Plattenleger von Natursteine Liechti GmbH hat in zwei Tagen viel erreicht, schön, zu sehen, wie die Ideen, Pläne und Visualisierungen Realität werden:

Der Umbau: die sechste Woche

Eine Dusche entsteht

Ausblick auf die nächste Woche

Die Küche wird eingebaut, die Maler streichen weiter, am Dienstag folgt der zweite Teil der Kanalisationsabnahme im Garten, die Heizkörper werden am Mittwoch wieder montiert und am Donnerstag und Freitag wird der Boden in der ganzen Wohnung nivelliert.

Alles über den Umbau
Der Umbau: von der Wunschvorstellung zum Projekt
Der Umbau: Erster Tag
Der Umbau: fleissig wie die Ameisen am 2. und 3. Tag
Der Umbau: die erste Woche ist geschafft
Der Umbau: eine kurze zweite Woche
Der Umbau: die dritte Woche
Der Umbau: die Woche der Löcher
Der Umbau: die fünfte Woche

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.