Late Bloomers Umbau

Der Umbau: Erster Tag

Barbara Architektur, Basel Leave a Comment

Erster Tag: die Baustelle ist eröffnet – wir brechen ab

Die Baustelle ist eröffnet, das ist wie eine Einladung zur Schlacht am kalten Buffet: jetzt darf gerissen und geschlissen werden.

Um 7.30 fangen wir an, ich stehe zwar nur im Weg herum und kann immerhin die eine oder andere Frage beantworten.

Die Mitarbeiter von Krüsi Küchen und Saracino Gipser AG sind für den Ausbau der Küche, das Demontieren von Bodenbelägen und Wandbelägen zuständig. Das ist harte Arbeit, ich mache gerne Kaffee zur Erholung und Stärkung.

Leider kann das alte Parkett aus der Abbruchvilla vom Steinengraben nicht gerettet werden, zu viel Leim und Nägel haben das schöne Kassettenparkett ruiniert.

 

Umbau: Tag 1 Abbruch
Das schöne alte Parkett

Der Elektriker von Schnieper + Schmid AG kappt die alte Stromleitung und installiert den Baustromverteiler.

Der Sanitär von Gschwind & Spiegel Haustechnik AG demontiert die Anschlüsse.

Die ersten Mulden und das Deo Cab WC werden gestellt.

 

Zur Erinnerung an die alte Wohnung

 

Umbau: Tag 1 Abbruch
Die Küche

Umbau: Tag 1 Abbruch
Das WC

Umbau: Tag 1 Abbruch
Das Esszimmer

Umbau: Tag 1 Abbruch
Das Schlafzimmer (der Wandschrank ist schon entfernt)

Umbau: Tag 1 Abbruch
Die drei Mulden und das Deo Cab

 

Das Resultat am Ende des ersten Tages: 6 Mini-Mulden und ein Lastwagen sind gefüllt. Die Küche und Möbel sind entsorgt.

Ich bin sehr zufrieden, es ist heute enorm viel passiert. Ich kann mit gutem Gewissen meine Füsse hoch legen, das Putzen lohnt sich nicht, überall liegt feiner Staub und morgen geht es weiter!

Der Sprung ins kalte Wasser ist gelungen, ich kann es kaum glauben, dass ich in zwei Monaten in mein neues Heim einziehen werde! Und wie es dazu kam, kann hier nachgelesen werden.

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.