Der Umbau: 2. und 3. Tag

Der Umbau: Fleissig wie die Ameisen am 2. und 3. Tag

Barbara Architektur, Basel Leave a Comment

Heute fasse ich die nächsten zwei Tage zusammen: die angenommen 12 Mulden werden nicht reichen. Zum Teil hatte es bis zu drei verschiedene Beläge auf den Böden. Die Durchbrüche sind alle gemacht und ich freue mich am Licht, das nun der Wohnung ein ganz anderes Gesicht gibt!

Das Abfallsystem und das Budget

Erste Überraschung des Tages: das Abfallsystem (MÜLLEX, ich bin ein absoluter Fan von ihnen) vom EG war ja noch neu und ich wollte es in einer anderen Wohnung installieren, oh je, es hat die falsche Breite … 55 cm statt 60 cm, wieso brauchen wir Schweizer eine eigene Norm? Wir merken das allerdings erst, nachdem ich kniend das Möbel rausputze und mir zwei Schreiner dabei zusehen (müssen).

Bestelle nun ein neues und das andere kommt in eine Wohnung, die noch die Möbel in 55 cm Norm hat.

So geht das Budget flöten, es sind zwar kleinere Beträge, aber in der Menge summieren sie sich doch!

Auf der anderen Seite sind die Mieter glücklich, also stimmt die Bilanz.

Wände raus, Licht rein

Hier ahnt man, wie das neue Wohnzimmer aussehen wird:

Der Umbau: 2. und 3. Tag
Ein Anfang ist geschafft zum grösseren Wohnzimmer

Hier entsteht das neue Schlafzimmer:

 

Der Umbau: 2. und 3. Tag
Das neue Schlafzimmer

Heute besprechen wir auch die Durchgänge und Abstützungen der grossen Durchbrüche von Küche zu Esszimmer und Wohnzimmer.

 

Der Umbau: 2. und 3. Tag

Durchbruch = Durchblick!

 

Jeden Morgen erhalte ich von Werner Krüsi per Email einen Fortschrittsbericht mit Fotos. Das ist vorbildlich und effizient, ich bin immer informiert über den neuesten Stand.

Morgen wird es spannend: Spezialmission in Schutzanzügen zum Entsorgen der Badzimmerkacheln, die ja mit asbesthaltigem Zement vor zig Jahren installiert wurden!

Zur Vollständigkeit sind hier die letzten Blog Beiträge:

Der Umbau: von der Wunschvorstellung zum Projekt
Der Umbau: Erster Tag

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.