Cornichons

Über Cornichons, Einlegegurken und Honey Pickles

Barbara Rezepte Leave a Comment

Früher Cornichons, heute Honey Pickles

Ich liebe eingelegte Cornichons (in Deutschland sagt man ihnen Einlegegurken) und habe immer im Sommer meiner Mutter zugeschaut, wenn sie die kleinen Cornichons oder Perlzwiebeln verarbeitete.

Da liess sie niemanden ran, hat stundenlang die Dinger vorbereitet: sie gewaschen, dann mit einem Zahnstocher unzählige Löcher reingestochen und über Nacht in einer Salzwassermischung eingelegt.

Am nächsten Tag kochte sie Essig mit Kräutern und Pfefferkörnern auf und übergoss die gesalzenen Cornichons. Das hat sie noch einmal wiederholt und zum Schluss die Cornichons in hohe schmale Bülachergläser abgefüllt.

Ehrlich gesagt haben mir ihre Pickles nicht geschmeckt, sie waren mir zu sauer und salzig.

Vor einigen Jahren habe ich mich an das Projekt Pickles gewagt, online nach Rezepten gesucht und in meinen Kochbüchern gestöbert. Irgendwie schwebte mir eine Mischung aus traditionellen Dill Gewürzgurken und italienischen agro-dolce Gemüse vor. Ich habe immer wieder die Rezeptur der Einlegeflüssigkeit abgeändert, weniger Salz, mehr Gewürze und vor allem viel Honig.

Die Cornichons kaufe ich jeweils auf dem Markt in Lörrach (vorbestellen lohnt sich) und bereite sie noch am gleichen Tag zu. Cornichons sind sehr heikel und werden schnell matschig. In Basel kann man sie auch als Importware in türkischen Läden finden.

 

Late Bloomers Honey Pickles

Markt in Lörrach

 

Honey Pickles

Es braucht auf 1 kg Cornichons fast 1 L Einlegeflüssigkeit, das untenstehende Rezept gilt für 2 kg Cornichons.

Zutaten
2 kg Einlegegurken
1 L Essig (ich ziehe Weissweinessig vor, man kann auch Kräuteressig nehmen)
5 dl Wasser
5 dl Honig
2 EL Meersalz
1 EL Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 EL Senfkörner
1 EL Koriandersamen
1 EL Fenchelsamen
2 Chilischoten
1 Bund frischer Dill (2 – 3 Stengel mit Blättern in Sud, Rest zum Befüllen der Gläser)

Varianten
Knoblauch
Saucenzwiebeln
Sternanis
Kreuzkümmel

 

Late Bloomers Honey Pickles Rezept

Die Zutaten für die Honey Pickles

 

Zubereitung
Alle Zutaten in einen grossen Topf (Chromstahl oder Gusseisen) geben und aufkochen

Sud probieren und eventuell noch nachwürzen

Cornichons waschen, Erde mit feiner Bürste sorgfältig entfernen und nach Grösse sortieren

Gläser heiss waschen (oder im Steamer sterilisieren)

Cornichons dicht in Gläser packen, Dillblätter oder-blüten und je nach Lust noch mehr Chilischoten, Knoblauch und Saucenzwiebeln dazu tun

Mit Sud auffüllen und sterilisieren

Tipps
Krumm gewachsene Cornichons in Ringe oder Sticks schneiden (ideal zu Raclette oder Suppenfleisch)

BBQ Sauce mit fein geschnittenen Honey Pickles, Frühlingszwiebeln und Ketchup machen

Late Bloomers Honey Pickles kann als druckerfreundliches Rezept heruntergeladen werden. Auf Pinterest habe ich auf meinem Rezept Board noch mehr Rezepte zum Ausprobieren!

 

Latae Bloomers Honey Pickles Rezept

Das fertige Produkt in Weckgläsern und mit Etikette versehen

 

Ich unterschätze jedes Jahr den Arbeitsaufwand: jedes Glas wird liebevoll mit den Gurken so dicht wie möglich bepackt, durch das Sterilisieren verlieren sie an Flüssigkeit und werden entsprechend schlanker.

Das Resultat kann sich sehen lassen und somit sind die vielen Stunden schon vergessen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.