Zolli

Barbara Basel 2 Comments

 

 

In Basel nennen wir unseren zoologischen Garten liebevoll Zolli. Im Moment weiss ich zwar nicht warum.

 

Heute Morgen hörte ich auf einmal einen mörderischen Lärm und als ich hinaussah, schwebte ein Baum vorbei:

 

Baum

Das Ganze fing an, als im Februar in einigen Briefkästen in unserem Quartier eine Mitteilung des Zoologischen Gartens lag.

 

 

Eine Informationsveranstaltung wurde sehr diskret angekündigt, ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, wo die meisten in den Winterferien oder in den Fasnachtsvorbereitungen waren.

 

schwebend

 

Wir wurden informiert, dass in den nächsten Jahren das Restaurant umgebaut und für die Elefanten eine artgerechte Behausung und Auslauf geschaffen werden wird. Toll: 4’000 m2 statt 1’000, da können sie sich aber austoben.

Aus der Baupublikation konnten wir dann entnehmen, dass 72 Bäume gefällt werden, darunter auch geschützte Bäume.

 

OekoPrax

 

Zusammen mit einigen Anwohnern erhoben wir Einspruch gegen das Bauvorhaben.

 

da schwebt noch ein Baum

 

 

Das Interesse der Medien war geweckt, was uns auch einen Auftritt bei Telebasel verschaffte.

 

 

Panorama
 

 

 

Sechs Monate später dann die Antwort: Nichts da, alles ist bestens und der Zoologische Garten kann sein Projekt verwirklichen. Es fehlen zwar noch ein paar Millionen, aber dafür werden sich sicherlich noch Gönner finden lassen.

 

traurig
Wir haben auf weitere rechtliche Massnahmen (Rekurs) verzichtet.

 

Und heute werden die Bäume gefällt und abtransportiert.

 

Comments 2

  1. It’s always so hard to see any tree being removed, regardless of the reason.  Unless it’s diseased and/or dying, it always breaks my heart.  So glad you and your neighbors put up a fight!

  2. sharonoday Oh, Sharon, we sure did, instead of staying silent and making a fist in the pocket (this is a literal translation from German – sorry! but it conveys the feeling, does it not?), we ventured forward and were made to look like idiots. I speak out of frustration today and I am very emotional, it broke my heart this morning to see those healthy stems being discarded. You should know that we live in a tree protected zone, i.e. every tree is listed and cannot be felled. So who gave the permission for those century old trees to be cut down? Are there different laws applying to normal people and sacred institutions? And where were the so called green people or parties? Pretending not to know anything about it? Questions galore and no answers!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.